dasgesundmagazin

Unbedingt anschauen: „Der Bauer und sein Prinz“

EIn Film macht Furore. In jede Sicht. Erstens ist er ausgesprochen gut. Zweitens gibt es Widerstand. Das ist erst einmal prinzipiell nicht so gut. Aber dadurch rüttelt er auch auf.

Der Film „Der Bauer und sein Prinz“ von Bertram Verhaag wird in England nicht öffentlich gezeigt, Nicht, weil der englische Prinz Charles in den Medien oder in der Gesellschaft „out“ ist, sondern weil in dem Film über ökologische Landwirtschaft eine Lebensform und Denkweise gezeigt wird, die nicht in das „alte“ Denken und Schema passt.

Doch auch das deutsche Fernsehen mag den Film (noch) nicht zeigen – mit denselben oder ähnlichen Argumentationen!

In Deutschland wurde der Dokumentarfilm in den verschiedenen Programmkinos  schon von über 30.000 Besuchern gesehen! In Stuttgart und der Region lief er schon mehrfach für jeweils kurze Zeit; und am 5. August 2015 kommt er wieder in Backnang im Kino. Unbedingt anschauen!

dasgesundmagazin findet den Film wunderbar, erhellend, aufrüttelnd, lehrreich, sinnhaft, gut – einfach super!

 

Hier der offizielle Trailer:

 

Auf der Filmseite steht:

Der Film zeigt einen Prinzen, der die Vision hat, die Welt ökologisch zu ernähren und die geschundene Natur zu heilen. Dieses Ziel verfolgt er mit seinem charismatischen Farmmanager David Wilson jetzt schon seit 30 Jahren.
Die einmalige Zusammenarbeit der Beiden beweist mit poetisch eindrücklichen Bildern, wie ökologische Landwirtschaft funktioniert und welchen Nutzen und welche Heilkraft von ihr ausgeht. Bertram Verhaag beobachtete die beiden Visionäre mehr als fünf Jahre durch alle Jahreszeiten hindurch. Der Prinz of Wales fühlte sich dem ökologisch nachhaltigen Gedanken schon verbunden, als wir das Wort „nachhaltig“ noch nicht mal kannten. Schon vor mehr als 30 Jahren war ihm klar, dass man nur mit praktischen Beispielen Bauern überzeugen kann, Land im Einklang mit der Natur und ohne Gifte zu bewirtschaften. Das ist den Beiden eindrücklich gelungen und Bauern aus ganz Britannien pilgern zur Duchy Home Farm und holen sich dort den Mut und das Wissen, ihre eigene Landwirtschaft umzustellen. Prinz Charles erscheint in einem gänzlich ungewohnten Licht, das den Zuschauer zwingt, viele Vorurteile gegenüber ihm und der ökologischen Landwirtschaft über Bord zu werfen.

„Der Bauer und sein Prinz‘ ist ein spannender, unterhaltsamer Film mit wunderbaren Szenen,
der zeigt, wie es in der Landwirtschaft auch gehen könnte. Nein, gehen muss!“
(Sarah Wiener)

 

Mehr Infos gibt es hier: http://derbauerundseinprinz.de

 

 

Teilen verdoppelt das Glück!
Email this to someonePrint this pageShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.