dasgesundmagazin

Gedanken von Mark Nepo: Unser Element leben

Ein Teil des Segens und der Herausforderung des Menschseins besteht darin,

unser eigenes Gottgegebenes Wesen selbst entdecken zu müssen.

Das ist keine noble, abstrakte Aufgabe,

sondern eine innere Notwendigkeit.

Nur wenn wir in unserem eigenen Element leben,

können wir frei von Angst gedeihen.

Und da Menschen die einzigen Lebewesen sind,

die ertrinken und trotzdem weiter ins Büro gehen können,

die einzige Gattung, die vom Himmel fallen und trotzdem weiter Wäsche zusammenlegen kann,

ist es entscheidend, dass wir das Element finden, das uns lebendig werden lässt. (…)

Es geht um die wahre Lebenskraft, in die wir jenseits aller Beschäftigungen eintauchen können,

wenn wir finden, was wir lieben.

Wenn du die Energie und freudige Erregung spürst und das Gefühl hast,

dass das Leben zum ersten Mal geschieht,

bist du deinem Gottgegebenen Wesen wahrscheinlich sehr nahe.

Freude an dem, was wir tun, ist keine Dreingabe –

es ist ein Zeichen echter Gesundheit.

 

(c) Mark Nepo

Aus dem Buch: „Ankommen im Jetzt“, KOHA-Verlag 2011
Nepos Worte handeln von Liebe, Mitgefühl, Freundschaft und Schmerz – und von einer Lebensfreude, die sich auch von schwersten Situationen nicht unterkriegen lässt.

Entdeckt als Zitat im Buch THE POWER OF THE HEART von Baptist de Pape, Knaur 2014

Teilen verdoppelt das Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.