dasgesundmagazin

Ehrlichkeit ist der (neue) Weg! Impulse aus dem Film „From Business to Being“

Am 25. September war in Stuttgart Premiere des neuen Film „From Business to Being“ von den beiden Regisseuren Hanna Henigin und Julian Wildgruber. Ein inspirierender Abend mit einer kleinen Einführung, einer Podiumsdiskussion sowie mit mitreißender alpiner Elektro-Musik. Ein stimmiger Abend vor allem – ein großes Publikum, was aufmerksam und achtsam zugehört und zugeschaut hat; was Fragen gestellt hat,; was tief ein- und ausgeatmet hat.

Von Achtsamkeit ist bei diesem  (mit einer Crowd finanzierten und auch mit Hilfe von Sponsoren geförderten) Dokumentarfilm immer wieder zu hören und zu spüren. Ja, man fühlt richtiggehend mit, wenn die Protagonisten des Film ihre Geschichte erzählen. Es berührt. Unweigerlich. Denn es schwingt ja etwas auch von uns darin mit.

Der Impuls war für Julian Wildgruber vor allem, die Wirtschaft neu zu gestalten und hierfür Wege und Möglichkeiten zu finden. Dieser Schritt fängt natürlich bei jedem selbst an. So haben die beiden Regisseure am Ende des Films sich wohl am allermeisten verändert. Der Film wirkt also. Auf verschiedenen Ebenen.

Denn es geht nicht nur um eine System(ver)änderung (Gesellschaftsänderung), nicht nur um eine Veränderung in Organisationen und Instututionen – nein, es geht auch um die Veränderung bei jedem selbst, die Not-wendend ist. Die aus Burn-out und Hilflosigkeit, aus Angst und Sinnlosigkeit rettet.

Hierfür steht auch eine der Kernaussagen im Film von Dr. C. Otto Schearmer/Boston :

„Wir brauchen die Entwicklung vom EGO-Bewussstein zum ÖKO-Bewusstsein“!

Die Menschen benötigen diesen wichtigen Schritt für die Neugestaltung unserer Gesellschaft bzw. unsere Wirtschaftskultur.

Der vorsitzende Geschäftsführer der „dm“ –  Erich Harsch fordert im Film einen bewusstwerdenen Dialog vom ICH zum WIR.

Prof. Götz W. Werner spricht so manchem aus der Seele, wenn der sinngemäß wiedergebend sagt. „Man geht denkend durch die Welt, aber nicht, dass man von der Welt gedacht wird!“

So steht am Ende bei allen Darstellern, Mitwirkenden und Befragten im Film das eine im Vordergrund:
Die Entwicklung von Herz und Bewusstsein ist der Weg in die Zukunft.

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion hat sich ganz am Ende noch eine Erkenntnis herausgeschält:

Ehrlichkeit ist der Weg dahin!

 

Der Film läuft ab April 2016 in den deutschen Kinos.

Hier geht es zur Filmseite: www.business2being.com

 

 

 

 

 

 

Teilen verdoppelt das Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.