dasgesundmagazin

Ab 3. Dezember im Kino: WIE AUF ERDEN – Die Fortsetzung von WIE IM HIMMEL

Ein Hoch auf das Leben und die Gemeinschaft!

.

Wer den Erfolgsfilm von Kay Pollavk WIE IM HIMMEL gesehen hat, weiß, dass es im Film um viel mehr als das Singen und die Musik geht. Der Film hat berührt, bewegt und vielleicht auch erschüttert.

Die Protagonisten zeigen sich auch in dem neuen Film zutiefst mit all ihren Verletzungen und Sehnsüchten – und mit ihrem ganzen Mut!

Am Ende bleibt die Bedeutsamkeit der Gemeinschaft und wie wir es alle schaffen, das Leben zu feiern.

Große Vorfreude!!!! 🙂

 

 

Das ist auf der Filmseite nachzulesen:
WIE AUF ERDEN ist die langersehnte Fortsetzung des großen Kino-Erfolges WIE IM HIMMEL. Regisseur Kay Pollak erzählt die Geschichte von Lena weiter, die nach dem Verlust von Daniel zurück ins Leben findet.

Die Kirche von Ljusåker ist mal wieder leer. In seiner Verzweiflung greift Pastor Stig immer häufiger zum Hochprozentigen, bis ihm eine unorthodoxe Idee kommt: Die quirlige Sängerin Lena soll das Erbe ihrer großen Liebe, dem Stardirigenten Daniel, antreten: vor ein paar Monaten hat er den Chor von Ljusåker mit seiner Leidenschaft beflügelt. Durch ein fantastisches Jubiläumskonzert wäre eine volle Kirche garantiert. Kirchenbänke raus, Musik und Tanz hinein und Händels „Halleluja“ modern interpretiert: Mit ihren unkonventionellen Ideen bezaubert Lena zwar den Restaurator Axel, verwirrt jedoch die Dorfbewohner und bringt den Kirchenrat gegen sich auf. Doch die willensstarke junge Mutter tut alles, um ihre eigene Stimme zu finden und sich damit Gehör zu verschaffen.

WIE AUF ERDEN feiert das Leben – ein Plädoyer für die Kraft des freien Willens, der Gemeinschaft und der alle Grenzen überwindenden Musik.

 

ZUR FILMSEITE: www.wie-auf-erden.de

 

Teilen verdoppelt das Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.