dasgesundmagazin

Ein Popstar zeigt sich verletzlich… Madonnas Statement nach einer Preisverleihung

Bei der diesjährigen Preisverleihung der Organisation BILLBOARD wurde die Künstlerin Madonna als „Women in Music“ 2016 ausgezeichnet. Nach der Übergabe der Siegertrophäe hielt sie eine beeindruckende Dankes-Rede (ja, ein Appell im Grunde genommen!), die seitdem im Netz vielfälitg verbreitet und angeklickt wird. Man hört und sieht eine verletzliche Madonna, die ehrliche und starke Worte spricht.

Sie redet über ihre Wunden, über ihre Art von Feminismus und wie sie die Gesellschaft als Sängerin („female Entertainer“) und Berühmtheit wahrnimmt – weil sie eben wie durch eine Spezial-Lupe und ein Frauen-Filter gleichermaßen begutachtet und bewertet wird.

„And in Life there is no real safety except self-belief – and, in understanding, that I am not the owner of my talents“…

 

Hier eine Version mit ihrer Rede in „ausgeschriebener“ Form mit ihrer Originalstimme:

 

 

Zur Ergänzung hier der Link zum Originalvideo:
http://www.billboard.com/video/madonnas-full-acceptance-speech-at-billboard-women-in-music-2016-7624369
http://www.billboard.com/women-in-music

 

Teilen verdoppelt das Glück!
Email this to someonePrint this pageShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.