dasgesundmagazin

Ein Abend bei Frau Blum: Lingamtypen und die Intimmassage des Mannes

„Twist & Shout“ heisst der Titel des Abendvortrags von Kristina Brustik von WOHLFÜHLZEIT, die von FRAU BLUM eingeladen wurde. Über 30 gut gelaunte Frauen jeden Alters haben sich an einem Abend im Mai eingefunden, um etwas (mehr) über die Intimmassage des Mannes zu erlernen und zu erfahren, was über das bisherige Wissen und Erfahren hinaus geht. Dieser „Kreis“ von Frauen ist schon etwas Besonderes und schafft sofort mehr Nähe und Intimität. Die Boutique FRAU BLUM ist natürlich der perfekte Rahmen für einen sinnlich-inspirierenden Vortrag.

Kristina Brustik redet fundiert und erfahren über das Thema – und vor allem auch authentisch und natürlich. Eine Lockerheit und Offenheit macht sich breit – die beste Grundlage für einen ehrlichen Austausch – auch über die Wünsche von Frauen an die Männer. Es ist ihr ein sehr großes Anliegen, dass Männer und Frauen Heimat in ihrem Körper finden. Sexualität ist echte Lebenskraft. Und eine achtsame und liebevolle Lingammassage* fördert das Beheimaten im Körper. Besonders für Männer, die gestresst sind und sich schnell überfordert fühlen. Gerade in der Sexualität sich einmal sich fallen lassen mögen, keinen Druck haben möchten… einfach sein und spüren wollen.

Die Lingammassage geht auf JOSEPH KRAMER zurück. 1984 gründete er hierfür in den USA eine Schule, und seit 2003 bietet er die Sexological Body Work als Therapie/Coaching an und bildet darin aus.

Hintergrundwissen wie der Verlauf der Energiekanäle im Körper und die Reflexzonen beim Lingam (und der Yoni) sowie die Unterscheidung von „Fleischpenis“ und „Blutpenis“ duften nicht fehlen. Interessant auch die Darstellung der neun Tipili-Typen aus dem englischsprachigen Werk „The Sexual Practices of Quodoushka – Teachings from the Nagual Tradition“ von Amara Charles*

Doch auch die Praxis kam nicht zu kurz: Mit Übungsmodellen aus der Sexualpädagogik (Lingammodelle aus Styropor) wurde zu späterer Stunde dann auch geübt, wie eine sinnliche Intimmassage ablaufen kann und welche Massagetechniken hierfür verwendet werden und sich gut anfühlen. Für beide übrigens! 🙂

Natürlich wird auch der ganze Körper mit einbezogen – nicht nur das „gute Teil“. Und die Atmung nicht zu vergessen. Die Hingabe. Das Loslassen…

Und wichtig auch der Zeitfaktor. Die Vorbereitung des Raumes mit sinnlichen Accessoires. Frau Blum hat hierfür ja genug Auswahl… und vor allem auch Literatur und Massagezubehör.

 

 * LINGAM: Siehe auch unter www.wikipedia.de: Das Linga oder Lingam  (Sanskrit) ist das − zumeist anikonische − Symbol der Hindu-Gottheit Shiva. Hindus sehen im Lingam nicht nur die schöpferische, sondern ebenso die erhaltende und zerstörende Kraft Shivas.

 

Schön, dass es diese Vorträge in Stuttgart gibt. ♥
Kristina Brustik und ihr Mann Frieder Eckert referieren regelmäßig bei Frau Blum und bieten auch eigene Seminare zum Thema Tantra, Massage und Weiteres an.

 

Mehr Informationen und Termine von Kristian Brustik und Frau Blum:

http://wohlfuehlzeit.de
http://blog.fraublum.de

 

Ein gutes Grundlagenbuch ist:

 

Michaela Riedl
Klaus Jürgen Becker
Lingam-Massage
Entdecke die Quellen männlicher Liebeslust
Nietsch Verlag

 

 

 

 

 

 

 

Teilen verdoppelt das Glück!
Email this to someonePrint this pageShare on Facebook