dasgesundmagazin

Lesetipp: Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche von Hannes Jaenicke

Keine Ausreden mehr!

 

Wer ist schon gerne das Schwarze Schaf? Die Hoffnung, dass es immer mehr Menschen auf diesem Planeten gibt, die sich das trauen, spricht hier aus jeder Zeile. Wer nicht „umgefärbt“ herumlaufen will, der bekommt durch dieses Buch nochmals den passenden Anschub. Und das ist nicht nur so ein sachter Schubser …

Hannes Jaenicke ist nicht nur Schauspieler, sondern auch vielseitiger Umweltaktivist und legt gerne die Finger in die Wunde. Aufwachen, Hinschauen, Handeln ist sein Motto. Helden gibt es vor allem im Alltag. Und gerade die stillen Helden sind die wirksamsten. Zahlreiche Beispiele aus seinem ereignisreichen Leben schildern Menschen (wie du und ich), die ihr Leben in die Hand nehmen und von jeglichem Ego befreit die Welt ein kleines Stück weiter verbessern. Genau so jemand wird gesucht und gebraucht.

Die biografischen Daten machen das Buch mit dem gewollt provokanten Titel „Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche“ authentisch. Es ist mutig, nicht nur den Titel zu wagen, sondern einfach auch mal Klartext zu reden, wie es in den oberen Etagen zugeht und auf welche Art Entscheidungen getroffen werden. Das ist nämlich alles andere als menschenfreundlich. Das liest sich dann auf den ersten Blick etwas deprimierend, aber das sind nun Mal die Tatsachen ….

Zeit zu handeln ist als jetzt. Es gibt keine Ausreden mehr.

Rezension von dasgesundmagazin im Juni 2017

 

Das schreibt der Verlag:

Bequemlichkeit, Überbürokratisierung und Herdentrieb führen in Deutschland zu einem kleinkarierten Mittelmaß, das wirkliche politische und gesellschaftliche Veränderung blockiert und sabotiert. Alternative Erziehungs- und Lebensmodelle – Fehlanzeige. Echte Startups – nicht in Sicht. Ambitionierte Spezialisten und Forscher – wandern aus. Eine moralische Instanz – gibt es nicht. Hannes Jaenicke fordert deshalb: Vergesst Eure Angst! Habt Mut zu Individualität und Eigensinn, zum Ausscheren aus dem System. Begegnet den kleinen und großen Helden des Alltags wertschätzend und motivierend und traut auch Euch zu, den Unterschied auszumachen. Offen und humorvoll erzählt er dabei von seinen Helden und Vorbildern – so viel Privates gab es noch nie von Hannes Jaenicke.

 

Mehr zum Buch:

Hannes Jaenicke
Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche
Warum wir dringend Helden brauchen
Güterloher Verlagshaus 2017

 

 

 

Mehr darüber unter: www.wer-der-herde-folgt.de

(Auf der Buchseite gibt es auch ein Gewinnspiel!)

P.S.
dasgesundmagazin freut sich, wenn Bücher direkt beim Verlag oder beim Buchhändler des Vertrauens in der eigenen Stadt gekauft werden.
dasgesundmagazin sagt DANKE!

 

 

Teilen verdoppelt das Glück!
Email this to someonePrint this pageShare on Facebook