dasgesundmagazin

Lesetipp: Ess-Medizin für dich Der eigene Weg zur richtigen Ernährung

Der entscheidende Fokus

 

Das Autoren- und Ehepaar verfügt über umfangreiche Kenntnisse aus langjährigen wissenschaftlichen als auch beratenden Tätigkeiten. Dabei ist die Tibetische Medizin im Mittelpunkt ihrer Forschungsarbeit – aber auch das Erkennen von ganzheiltichen Zusammenhängen, die grundsätzlich immer berücksichtigt werden müssen, wenn sich ein Krankheitssymptom zeigt. Diese Erfahrungen machen das Buch so besonders, denn es werden Hintergründe und „Ursache-und-Wirkung-Prinzipien“ aufgezeigt und verständlich erklärt.

Sozusagen ein weiteres wichtiges Buch unter den „Darmbüchern“, was aber noch tiefergehend ist, denn die Bedeutung der Darmbakterien nimmt hier nochmals eine besondere Stellung ein. Sozusagen der entscheidende Fokus, worauf sich die Gesundheit aufbaut. Natürliche Mittel aus der Ernährung sowie aus der Tibetischen Medizin werden vorgestellt. Und dann ist da ja noch die Berücksichtigung der verschiedenen „Typen“ und „Eigenschaften“, die uns Menschen unterscheiden. Darum gibt es für jeden schlussfolgernd eine individuelle Therapie. Daher rührt auch der Buchtitel: Es geht um dich. Um deine Individualität. Und die Chance, mit dem „richtigen“ Essen gesund zu werden oder zu bleiben.

Mit dem Buch EssMedizin für dich  wird der Blick auf den Körper und besonders den Darm nochmals sinnvoll erweitert. Viele Aha-Momente kommen beim Lesen. Und das Vertrauen in den eigenen Körper, aber auch auf gesunde Nahrung und natürliche Heilmittel (wobei hier konkret erprobte Produkte vorgestellt werden) wird gestärkt.

 

Rezension von dasgesundmagazin im Februar 2018

 

Das schreibt der Verlag:
Das Erfolgsrezept der EssMedizin basiert auf der heilenden Kraft bewusster Ernährung. Während die Schulmedizin zur Verschreibungsmedizin geworden ist, plädiert Prof. Dr. Überall mit der EssMedizin für einen nachhaltigen Ansatz. Wozu benötige ich etwa einen Magensäurenblocker, wenn ich mein Unwohlsein auf natürliche Art und Weise behandeln kann? Mit der richtigen Ernährung werden nicht nur ganzheitlich, sondern auch langfristig positive Effekte erzielt. In Kombination des Besten aus beiden Sphären – den Möglichkeiten der westlichen Fachmedizin und dem tiefen Wissen der tibetanischen Heilkunde – bietet der zweite Teil der EssMedizin konkrete Einsichten in die Gefahren der Übermedikamentierung, zeigt die wichtige Funktion des Magen-Darm-Traktes auf und erklärt, wie man den eigenen Weg zu einer heilsamen Ernährung findet.

 

Zum Buch:

Andrea und Florian Überall
Ess-Medizin für dich
Der eigene Weg zur richtigen Ernährung
nymphenburger 2017

Mehr über das Buch auch hier:
www.essmedizin.com

 

 

 

 

PS:
dasgesundmagazin freut sich, wenn Bücher direkt beim Verlag oder beim Buchhändler des Vertrauens in der eigenen Stadt gekauft werden.
dasgesundmagazin sagt DANKE!

 

 

Teilen verdoppelt das Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.