dasgesundmagazin

Träum weiter! Ein Exklusiv-Filmausschnitt vorab Sehnsucht nach Veränderung

Am 30. September 2021 kommt ein neuer Dokumentarfilm in die Kinos: Träum weiter! Sehnsucht nach Veränderung. Der Regisseur ist kein Unbekannter: Valentin Thurn hat schon mit dem Film „Taste The Waste“ folgenreiches Aufsehen erregt.

Zur großen Freude erhielt www.dasgesundmagazin.de einen exklusiven Filmauschnitt vorab:

>>Träum weiter! Exklusiv- Filmausschnitt<<

 

Darum geht es:
Es sind persönliche Revolutionen, mal größer, mal kleiner, die Joy, Van Bo, Line, CarlHeinrich und Günther anzetteln. Denn sie haben sich in den Kopf gesetzt, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben und gängige Denkmuster zu durchbrechen. Während die eine davon träumt, dass ihre Kinder ohne Schule aufwachsen, möchte der andere zu den ersten gehören, die den Planeten Mars besiedeln. Sie sind Fantast*innen,  Idealist*innen, Pionier*innen – und allen ist eines gemeinsam: Sie haben für sich entschieden, dass Selbstfindung nur dann funktioniert, wenn man Ziele nicht länger vor sich herschiebt und endlich den Mut aufbringt, seinen Traum zu leben. Die eigene Wirklichkeit ändern zu wollen,
ist das eine. Und wahrscheinlich leichter gesagt, als getan. Doch loszulassen, zu sich selbst zu finden und seine Vision zu verfolgen, ist, wie sich schon bald zeigt, ein Weg, der nie zu Ende ist.

Der Dokumentarfilm von Valentin Thurn erzählt also die Geschichten derVisonäre und Träumer“ Van Bo Le-Mentzel, Carl-Heinrich von Gablenz, Line Fuks, Joy Lohmann und Günther Golob.

(c) Träum weiter

JOY LOHMANN
Der Designer Joy Lohmann träumt von Rettungsinseln als praktische Lösung, um Menschen vor einer Überschwemmung zu retten.

CARL-HEINRICH VON GABLENZ
Carl-Heinrich von Gablenz entwickelte eine Idee: Die Leichter-als-Luft-Technologie zum Transportieren von Lasten, auch bekannt als Zeppelin.

LINE FUKS
Als Line und Katja Fuks sentscheiden sich für den Weg des Freilernens in Portugal aus, wo sie auf einem verwilderten Grundstück einen alten
Bauernhof renoviert haben.

GÜNTHER GOLOB
Günther Golob hat die erste Prüfung für den Mars-Flug bestanden, denn von über 200 000 Bewerbern wurde er jetzt 100 für die letzte Runde ausgewählt. Der Marsflug einer privaten Investoren-Gruppe soll 2026 stattfinden.

VAN BO LE-MENTZEL
Van Bo Le Mentzel entwirft und baut Tiny-Häuser, stellt sie auf den Berliner Straßen auf und schafft so öffentliche Begegnungsorte. Er fordert mietfreies Wohnen für alle und zeigt, wie das mit Tiny-Häusern geht.

 

Wir brauchen sie also dringend, die Menschen, die sich ihre eigene Zukunft erträumen
können – und vielleicht auch ein Stückchen von unserer. Träumer*innen, Visionär*innen und
Utopist*innen, die vermeintlich unmögliche Wünsche hegen und gegen innere und äußere
Widerstände daran festhalten. Gerade in unserer globalisierten Welt, die immer kleiner und
durchnormierter wird, in der alles mit allem zusammenhängt, geht es doch mehr denn je
darum, Ideen zuzulassen, die auf den ersten Blick abwegig erscheinen.“


VALENTIN THURN

 

 

Zur Filmseite: www.traeumweiter-doku.de

Demnächst gibt es eine weitere Besprechung sowie eine Verlosung von Kinotickets für das Stuttgarter Arthaus-Kino!

 

Teilen verdoppelt das Glück!