dasgesundmagazin

Jung & Alt beim Kuchentratsch – mehr als ein Unternehmen

Man nehme die besten und feinsten Zutaten, regional und ehrlich, mixe alles zur richtigen Konstistenz und fülle es in eine schöne Form! Das kann ein leckerer Kuchen geben – oder ein Unternehmen, was das traditionelle Wissen der älteren Generation mit dem „neuen“ Wissen der jungen Generation miteinander wohlschmeckend verknüpft!

Das ist .Kuchentratsch!

Ein Unternehmen in München, welches professionell Kuchen aller Art bäckt. Das Besondere daran: Eingebunden in die „Kuchenmanufaktur“ sind Seniorinnen und Senioren, die Spaß am Kuchenbacken haben, alte Rezepte wissen – und es mit Liebe in der Backstube umsetzen. Dass dabei auch mal getrascht wird, ist selbstverständlich.

Inzwischen gibt es sogar einen Shop, wo man online seinen Liebingskuchen bestellen kann (und dann sogar weiß, von wem das Rezepte ist). Allerdings liefert  .Kuchentratsch nur im Raum München aus.

Sogar ein schönes Backbuch ist daraus entstanden:

buch_Backbuch

Backbuch
Leckere und mit Liebe gemachte Kuchen – unsere Omas verraten euch ihre Geheimrezepte in unsrem Backbuch. Omas Backrezepte für euch gesammelt – über Nussecken von Oma Renate und dem russischen Zupfkuchen von Oma Anke über leckeren Schmandkuchen mit Äpfel von Oma Regina bis hin zu den besten Schokoladenmuffins von Oma Maria Anna. Mit dem eine oder anderen Geheimtipp zu jedem Kuchen kann der Kuchen nur noch gelingen.

Frechverlag Stuttgart, 2015

 

Was für eine wundervolle Idee! Und jeder hat seinen Nutzen daraus… sogar einen besonders süßen Nutzen!

Lobenswert! Lohnenwert! Nachahmenswert! ♥

Kuchentratsch schreibt über sich:

Mission

Durch das gemeinschaftliche Backen von Kuchen, bietet .kuchentratsch eine innovative Anlaufstelle für SeniorInnen, welche den generationen-übergreifenden Austausch, die Kommunikation und Stabilität, sowie die Integration in das gesellschaftliche Zusammenleben fördert.

Die Idee dahinter: .kuchentratsch bietet eine neuartige Anlaufstelle für SeniorInnen, die mit einer konkreten Aufgabe, dem gemeinschaftlichen Kuchenbacken, verbunden ist. Damit wird eine Verknüpfung von Beschäftigung, generationenübergreifendem Austausch und Vernetzung sowie auch finanziellem Zugewinn geschaffen. Die SeniorInnen erleben Gemeinschaft, übernehmen Verantwortung und sind Teil eines kleinen, aber feinen Unternehmens, für das ihre Ideen, ihr Wissen und ihre Fertigkeit von maßgeblicher Bedeutung sind.

 

Mehr darüber gibt es hier: www.kuchentratsch.com

 

Teilen verdoppelt das Glück!
Email this to someonePrint this pageShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.