dasgesundmagazin

Yoga online üben mit YOGAMOUR

Yoga rückt immer mehr in den gesellschaftlichen Mittelpunkt. Doch der regelmäßige Besuch im Studio lässt sich mit dem Berufs – oder Kinderalltag oftmals nicht so gut koordinieren. Die verschiedenen Videoportale mit Online-Programmen füllen hier sinnvoll eine Lücke. Gerade wenn man schon über Bücher oder einen ersten Kurse Yogaluft geschnuppert hat, kann der Einstieg über solch ein Portal recht gut funktionieren oder ergänzend eingesetzt werden.

Wie zum Beispiel mit YOGAMOUR: Sie sind seit 2010 als Video-Podcast-Projekt von Bärbel und Christian Miessner am Start. Inspiriert von Mark Whitwells iPromise entstanden 15-20-minütige Gratis-Yogastündchen, die die regelmäßige Yogapraxis unterstützen dürfen.

 

Die YOGAMOUR Botschaft:

„Du kannst immer, überall und vor allem regelmäßig Yoga-āsanas

üben, meditieren, entspannen.

99 % Praxis, 1 % Theorie, 100 % Freude!“

 

 

Hier eine Yin-Yoga-Sequenz für den Abend:

 

 

Wie bei anderen Sportarten gilt auch hier: Wenn es weh tut und man sich überfordert fühlt, bitte rechtzeitig aufhören!

 

Hier geht es zur Yoga-Plattform: http://yogamour.de

 

Teilen verdoppelt das Glück!
Email this to someonePrint this pageShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.