dasgesundmagazin

Lesetipp: Frauenzeiten Ein Buch für Frauen in den besten Jahren!

Wertvolle Unterstützung für Frauen in den allerbesten Jahren!

 

Die Natur liefert die besten Mittel, um lange gesund zu bleiben oder Störungen im Organismus sanft und doch wirksam lindern und auch heilen zu können. Dabei sind die Pflanzen wie Tausendsassa und wirken als Kräutertee, ätherisches Öl, homöopathisch aufbereitet, als Schüsslersalz, als Tinktur, als Badezusatz, als Zäpfchen oder einfach als Nahrung zu uns.

Die beiden Autoren  – das Ehepaar Gudrun und Peter Germann – kennen sich wirklich hervorragend damit aus und liefern mit dem Buch Frauenzeiten ein umfassendes Fachbuch, was auch die Vier-Säfte-Lehre nach Hildegrad mit einfließen lässt. Ja, jede Frau ist anders und braucht so auch unterschiedliche bzw. individuelle Nahrungsmittel und Pflanzen. Doch vor allem ihre langjährige Erfahrung macht das Buch so wertvoll. So finden sich auch umfangreiche Tipps für pflanzenheilkundliche Präparate darin.

Diese Unterstützung tut gut – auch wenn die wechselhafte Zeit der Frauen rund um das 50. Lebensjahr ein ganz natürlicher Prozess ist. Doch gerade darum ist es sinnvoll, hier natürliche Wege zu suchen. Das Buch ist gut strukturiert und schön aufgemacht. Eine Wohltat schon beim Lesen. Wer die Bücher von Christiane Nortrup („Lustvoll durch die Wechseljahre“) schon kennt, findet hier eine wundervolle Ergänzung, besonders im Hinblick auf die Pflanzen, die hier in Europa wachsen und gedeihen.

Das tut Frauen gut!

 

Rezension von dasgesundmagazin im Januar 2018

 

 

Das schreibt der Verlag:
Die Wechseljahre sind weder eine Krankheit noch der Anfang vom Ende, sondern ein natürlicher physiologischer Prozess im Leben einer Frau. Diese Phase weist allerdings häufig Symptome psychischer und körperlicher Art auf, die massiv einschränkend sein können. Das Buch, mit dem sich jede Frau im Alter der Wechseljahre identifizieren kann, gibt Hinweise, die Beschwerdebilder besser zu verstehen, und Tipps für Maßnahmen aus dem Bereich der Naturheilkunde. Obwohl die Symptome nicht als Krankheitsbild einzustufen sind, sollten sie doch therapeutisch begleitet und unterstützt werden.

 

Zum Buch:

Peter Germann Peter & Gudrun Zeuge-German
Frauenzeiten
Naturheilkunde für die Wechseljahre
freya 2016

.

Weitere Infos zu den Autoren hier:
www.phytaro.de
www.aromatherapieausbildung.de

PS:
dasgesundmagazin freut sich, wenn Bücher direkt beim Verlag oder beim Buchhändler des Vertrauens in der eigenen Stadt gekauft werden.
dasgesundmagazin sagt DANKE!

 

 

Teilen verdoppelt das Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.