dasgesundmagazin

Lesenswert: Wilder Mix

MARKUS STRAUSS
Wilder Mix
Verlag Hädecke 2015

Smoothies grün & wild – Natur pur aus dem Mixer

Grüne Smoothies mit Wiesen-Bärenklau, Gänseblümchen, Sommerlinde oder Vogelmiere, Pesto mit Gundermann und Wackelpudding mit Goji-Beeren, Johannisbeer-Schicht-Dessert, zweifarbiger Möhren-Smoothie oder Melonen-Minze-Eis: abwechslungsreich, verführerisch und gesund sind die Rezepte im neuen Buch von Dr. Markus Strauß, Wildpflanzenexperte und Autor der erfolgreichen Reihe „Natur + Genuss. Bestimmen, sammeln und zubereiten“. Zuerst werden die Wildpflanzen gesammelt und dann zusammen mit Obst, Salat oder Gemüse, Superfoods und Gewürzen im Mixer zu grünen Smoothies, Pestos, kalten Suppen, Eis oder Desserts verarbeitet. Die Rezepte sind einfach umzusetzen, schmecken köstlich und bieten dem Körper mit ihren ausgewogenen Kombinationen alle wichtigen Stoffe, um fit und gesund zu bleiben. Auf diese Weise ist die Versorgung mit Mineral-, Ballaststoffen und lebendigen Vitaminen unkompliziert, lecker und ohne Pillen möglich.

 

dasgesundmagazin sagt:
Smoothies und Desserts aus Wildpflanzen und Wildfrüchte sind schmackhaft, gesund und nährend.
Mit diesem Fach- und Rezeptbuch erfährt der Leser nicht nur Wissenswertes rund um die wilden Pflanzen in unserer Umgebung, sondern auch überaus inspirierende Zubereitungsmöglichkeiten – und das alles wild, roh und vegan!
Die anschauliche Bebilderung macht es leicht, gleich damit anzufangen. Auch wer noch keinen Hochleistungsmixer in der Küche stehen hat, kann schon loslegen mit den wilden Kreationen. Das Besondere: Variationen und Alternativen (zum Beispiel mit Wildpflanzenpulver) und extra Tipps ergänzen die einzelnen Rezepte. Obwohl die Pflanzen und Früchte teilweise sehr exotisch (oder ungewohnt) klingen: Alles wächst hier und kann problemlos geerntet werden. Das wilde und bunte Buch gibt wertvolle Impulse zu einer gesunden und ursprünglichen Ernährungs- und Lebensform!

 

*****

Teilen verdoppelt das Glück!
Email this to someonePrint this pageShare on Facebook