dasgesundmagazin

Schlagwort Archiv: Rhythmus

Der innere Reichtum der Sommersonnwende Innehalten in der größtmöglichsten Ausdehnung

Die Sommersonnenwende ist auch unter der Bezeichnung  Litha (keltisch: Liebe), Heilige Hochzeit oder Johannifest (Feuer) bekannt. Der „Stillstand der Sonne“ lädt uns zur Ausdehnung und Entfaltung am höchsten Punkt ein. Diesen besonderen Wendepunkt im Sommer ist wie eine Aufforderung, endlich bewusster in die Fülle des Sommers einzutauchen – alle Facetten und Eigenheiten dieser Jahreszeit ganz und gar mit allen Sinnen zu genießen – fast festzuhalten oder zu konservieren für die kalten Tage. Obwohl ja da erst richtig „Sommeranfang“ ist, markiert…
Mehr Lesen

Das Jahr im Kreis: DunkelMONDzeit Die eigene Wurzelkraft entdecken

Loslassen => Rückzug => Wurzelkraft => Transformation   Die zunehmende Dunkelheit und Kälte und der Übergang vom bunten Herbst zum trüben Nebelmonat November vollzieht sich langsam – und dennoch deutlich spürbar. Die Natur bietet uns immer noch faszinierende Bilder, wenn nach einem Nebelmorgen die Pflanzen mit Nachtfrost überzogen sind wie mit Puderzucker, plötzlich die Sonne durchscheint und dann die Herbstblätter goldig glänzen. Es ist die Zeit, langsam loszulassen, was sich an Unnützem das Jahr über angesammelt hat – und im…
Mehr Lesen

Die neuen CDs von gura.life sind da!

Musik, die bewegt und die berührt   Nun sind sie endlich da – die 2 Debüt-CDs von gura.life! Die beiden Musiker von gura.life – Katarina Meltschoch und Norbert Reinl – sind multiinstrumental und spielen improvisiert und doch im absoluten Einklang miteinander. Einklang im Sinne von „zusammen, abgestimmt“ – doch die Musik an sich ist natürlich „mehr“stimmig, erzeugt eine Obertöne, schwingt leicht und fließend, berührt im Innersten. Harfe, Klavier, Santur, Gesang, Conga, Djembé, Rahmentrommel… das sind die vielfältigen Natur-Instrumente, die den…
Mehr Lesen

Sommer-Sonnen-Hungrig

Am 21. Juni 2016 um 00:34 Uhr mitteleuropäischer Zeit kommt der Sommer – oder besser kommt der Sonnenwendepunkt im Sommer! Also: Sonnenhöchststand! Und am Montag, 20. Juni ist dazu noch voller Mond (um 13.02 Uhr). Es ist energetisch wie ein Innehalten in der größtmöglichen Ausdehnung!   Ein guter Zeitpunkt, still zu werden und nach innen zu schauen. Das innere Kind will nun gepflegt und umsorgt werden (Ein halbes Jahr zuvor – an der Wintersonnenwende kommt ja „das Kind“ auf die…
Mehr Lesen